SearchWiki:


Home



Bestell-Info



Verlags-Info



Aryabhata-Site



hosted by:

Impressum und Datenschutz


edit

Astronomie der Spätantike, die Null und Aryabhata

Etwas zum Ursprung des Platonischen Jahrs

 Es wird gesagt und ist auch belegt, dass Platon mit seinem Großen Jahr
 in erster Linie die Rückkehr aller Planeten wieder zum selben Ort 
 gemeint hat. Dass das Platonische Jahr auch mit der Präzession der 
 Äquinoktien etwas zu tun habe, gilt meist als neuzeitliche Zuweisung 
 und als Missverständnis.

 Bei dem spätantiken Schriftsteller Macrobius findet sich jedoch 
 eine sehr eindeutige Zuordnung von Großem Jahr und dem Präzessionszyklus.
 Letztlich findet man auch bei Platon eine Stelle, die nahelegt,
 dass er auch er schon davon wusste, dass alle Sterne im Laufe sehr
 langer Zeiträume von ihrer "eigentlichen" Bahn abweichen und damit
 die unterschiedlichen periodischen Zeitalter, die Weltenbrände, bewirken.

Vollständiger Text (PDF)
Nächstes Kapitel: Ein Beitrag zur Vorgeschichte der Zahl Null
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Zurück zum Buch

Edit Page - Page History - Printable View - Recent Changes - WikiHelp - SearchWiki
Page last modified on November 29, 2009, at 01:36 PM